Interessante Möglichkeiten im Gesundheitssektor, aber Vorsicht vor „Tretminen“

Der Gesundheitssektor gilt traditionell als vergleichsweise defensiv und weniger konjunkturempfindlich als andere Branchen. Dennoch ist er „voller Tretminen“, glaubt Marianna Korpusova, die als Investmentexpertin bei T. Rowe Price Hochzinsanleihen von Unternehmen des Gesundheitssektors analysiert. So seien „Unternehmensanleihen in der Branche zuletzt durch drohende Klagen und Gesetzesinitiativen unter Druck geraten“.

Finding Value

Das Gesundheitssystem der USA entwickelt sich zu einem der heißen Themen im Wahljahr 2020, was zu politischen und regulatorischen Risiken für den Sektor geführt hat. Demokraten ebenso wie Republikaner haben Initiativen gestartet, die auf eine Senkung der staatlichen Ausgaben für die Gesundheitsversorgung abzielen. Dazu gehören etwa Pläne, wonach Medicare (staatliche Krankenversicherung für ältere und behinderte Menschen) die Möglichkeit erhalten soll, die Medikamentenpreise selbst auszuhandeln oder sie an einem internationalen Preisindex auszurichten.

Denkbar sind auch Maßnahmen, die Patienten vor unerwarteten Rechnungen schützen würden – viele Amerikaner erleben böse Überraschungen, wenn medizinische Leistungen, deren Erbringer nicht zum jeweiligen Netz von Vertragsärzten/-kliniken gehören, zu teils wesentlich höheren Sätzen abgerechnet werden. Einigen Gesundheitsunternehmen drohen überdies Klagen wegen des Vertriebs von Opioiden oder wegen angeblicher Preisabsprachen bei Generika.

„Ich halte den Gesundheitssektor weiter für defensiv und weniger konjunkturanfällig. Es gibt viele langfristig erfolgreiche Unternehmen, in die zu investieren sich lohnen kann – man muss nur wirklich aufpassen, nicht an eine dieser Tretminen zu geraten“, sagt Korpusova.

Positiv ist auch die große Vielfalt des Sektors. Es bieten sich genügend Möglichkeiten zum Diversifizieren und zur Meidung der Papiere mit den größten Risiken. Verkaufswellen können genutzt werden, um bei bestimmten Titeln im passenden Moment zuzugreifen.

Marianna Korpusova / Investmentexpertin, Gesundheitssektor

Erst der Blick über die Zahlen hinaus vermittelt ein vollständiges Bild

Wir legen bei T. Rowe Price großen Wert darauf, bei der Suche nach den Unternehmen mit den besten Zukunftschancen nicht nur die reinen Zahlen zu analysieren. Durch Besuche vor Ort gewinnen wir Einblicke und erfahren mehr darüber, wo ein Unternehmen oder eine Branche heute steht und wie die künftige Entwicklung für sie aussehen könnte.

Korpusova sieht in der Teilnahme an Branchenkonferenzen und in persönlichen Begegnungen mit Firmenleitungen und Regierungsvertretern einen unverzichtbaren Teil ihrer Tätigkeit.

„Auf das Sammeln von Erkenntnissen vor Ort entfällt über die Hälfte meiner Arbeit, denn durch Zahlen allein gewinne ich keinen umfassenden Eindruck“, erläutert sie. „Wer nicht an seinem Schreibtisch klebt, kann viel mehr über Unternehmen erfahren als das, was die reinen Zahlen sagen. Man lernt, wie die Firmen innerhalb der Branche miteinander vernetzt sind und kann dadurch Trends besser verstehen. Auf diese Weise entdeckt man Ineffizienzen am Markt.“

Nach einem Besuch im amerikanischen Nashville, bei dem Korpusova kürzlich mit Vertretern von Krankenhäusern und Outsourcing-Unternehmen zusammengetroffen war, entschied sie sich gegen die Empfehlung einiger Firmen, die ärztliche Leistungen an Krankenhäuser vermitteln. „Diese Unternehmen profitieren erheblich davon, dass Leistungen, deren Erbringer nicht zu den Netzen von Vertragsärzten und -kliniken gehören, teurer abgerechnet werden. Insofern würde sie das geplante Gesetz, das Patienten vor unerwarteten Rechnungen schützen soll (vorgesehen ist, die Höhe der Preise auf den Mittelwert der in den Vertragsnetzen üblichen Sätze zu begrenzen), besonders hart treffen.

Auf das Sammeln von Erkenntnissen vor Ort entfällt über die Hälfte meiner Arbeit, denn durch Zahlen allein gewinne ich keinen umfassenden Eindruck“, erläutert sie

Marianna Korpusova / Investmentexpertin, Gesundheitssektor

Aussichtsreicher Turnaround-Titel aufgespürt

Ein positives Bild gewann sie dagegen von Bausch Health Companies (ehemals Valeant Pharmaceuticals), einem multinationalen Hersteller von Spezialpharmazeutika. Das Unternehmen erholte sich anscheinend von seiner turbulenten Vergangenheit, in der es übermäßig hohe Schulden angehäuft hatte.

Mehrere Treffen mit dem neuen Management bestärkten sie in der Überzeugung, dass sich „das Unternehmen auf Wachstumskurs befindet. Zudem ist Bausch von den Risiken, die auf dem Sektor lasten, nur in sehr geringem Maße betroffen“, so Korpusova. In der gesamten ersten Jahreshälfte 2019 gehörten Anleihen des Unternehmens zu den Top-Performern am Markt für US-Hochzinsanleihen.

Laut Korpusova ist es aktuell schwierig, im Gesundheitssektor Unternehmen ausfindig zu machen, die von Prozessrisiken oder geplanten Gesetzesänderungen nicht betroffen sind. Doch wer seine Hausaufgaben macht, findet interessante Gelegenheiten.“

Marianna Korpusova

Investmentexpertin,
Gesundheitssektor

Diesen Beitrag teilen:

Share on linkedin
Share on email

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informations- und/oder Marketingzwecken. Das Dokument ist in keiner Weise als Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne) noch soll es als Hauptgrundlage einer Anlageentscheidung dienen. Potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise gemacht werden, als richtig erweisen. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Experten für
US-Aktien >

Experten für US-Aktien

Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte, unsere Investmentkompetenz und unser umfangreiches lokales Research am US-Aktienmarkt
ERFAHREN SIE MEHR

Bereit für das,
was vor uns liegt >

Bereit für das,
was vor uns liegt

Erfahren Sie, wie wir über
die Zahlen hinausblicken
ERFAHREN SIE MEHR